Dienstag, April 12, 2016

Coaching für junge Schiedsrichter

Wer kennt nicht das Problem? Die Schiedsrichter sind in allen Teamsportarten u. a. wichtige Bausteine des Spiels. Ohne Schiedsrichter läuft nichts! Doch leider wird die Ausbildung, Begleitung und Fortbildung stiefmütterlich von den Vereinen und Verbänden begleitet. Zwar gibt es in vielen Vereinen Schiedsrichterobmänner, manchmal auch Schiedsrichterpaten, die die Jungschiedsrichter (w/m) zu den ersten Einsätzen begleiten, doch darüberhinaus ist Fehlanzeige angesagt.
Seit 2013 bieten wir Jungschiedsrichtern nunmehr die Möglichkeit, neben der Ausbildung in den Regelwerken, sich in der Persönlichkeitsentwicklung schulen zu lassen.

Der Inhaber der Fa. INCOS ist selbst langjähriger Handballschiedsrichter, Trainer und Referent in Verbands-und Vereinsangelegenheiten. Als Unternehmensberater ist er im Coaching und in der Personalentwicklung unterwegs. Die Module und berufliche Erfahrungen sind auch auf Mitarbeiter in Verbänden und Vereinen, also auch auf die Schiedsrichter anwendbar. Nur, man muss es wollen.

2013 hatten wir erstmals Schiedsrichter bei Turnieren begleitet und diese durch Coachingmaßnahmen ( Videobeobachtung, Auftreten, Persönlichkeitsentwicklung) geschult. Die Coachingmaßnahmenn fruchteten. Alle Referees pfeifen heute noch.

In der Saison 2014/2015 beriet der Unterzeichner Schiedsrichter in Leistungskadern hinsichtlich schwieriger Lebenssituationen. Dabei wurden mentale Fertigkeiten und Fähigkeiten der Typen entwickelt und optimiert. Dies fängt an mit dem Entree in die Halle und geht bis zum Verlassen der Halle und dem Aufsuchen des Fahrzeugs. Alle Phasen des Auftritts werden dabei sensibilisiert.

Im Sommer 2016 waren 5 Schiedsrichter mit mir auf einem Hausboot unterwegs. Neben vielen Gesprächen wurden Übungen zur Persönlichkeitsentwicklung und zu prekären Auftritten mit Videobeispielen erläutert.

Kennen Sie auch Schiedsrichter, die sich fortentwickeln wollen? Haben Sie Spass am Pfeifen, oder soll der Spass eintreffen, dann setzen Sie sich mit Herrn Wolfgang Maurer in Verbindung. Auf Gut Pfiff für die Sommerrunde.