Donnerstag, Februar 21, 2008

Machen schnelle Automaten süchtiger?

Frankfurt geht erfolgreich gegen schnelle Spielautomaten vor
VG Frankfurt am Main, vom 24.08.2007, Az. 5 G 1621/07

Die Stadt Frankfurt am Main ist erfolgreich gegen besonders schnelle Spielautomaten vorgegangen, die vor allem im Bahnhofsviertel aufgestellt worden waren. Die Geräte sind technisch nicht zugelassen und bergen ein besonders hohes Suchtpotenzial für Spielsüchtige. So ist es an den so genannten Fun-Game-Automaten möglich, innerhalb von nur drei Sekunden bis zu fünf Euro zu verspielen. Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat entsprechende Verbotsverfügungen des Ordnungsamtes bestätigt.